TEILEN
ADRESSE Heimatverein Bierstadt e.V. Langfeldstraße 1c 65191 Wiesbaden-Bierstadt
KONTAKT Internet: www.heimatverein-bierstadt.de e-mail: HVB

Veranstaltungen 2019

HVB-JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG

29. März 2019 um 20:00 Uhr

TAGESORDNUNG: 1. Begrüßung und Eröffnung 2. Genehmigung der Tagesordnungspunkte 3. Totenehrung 4. Protokoll der JHV 2018 5. Ehrungen 6. Jahresbericht des 1.Vorsitzenden 7. Berichterstattung Heimatmuseum 8. Bericht des Schatzmeisters 9. Bericht der Kassenprüfung 10. Aussprache 11. Entlastung des Vorstandes 12. Neuwahl des Vorstandes 13. Neuwahl zweier Kassenprüfer 14. Anträge 15. Verschiedenes Bei der Jahreshauptversammlung, des in diesem Jahr 60 Jahre alten Heimatvereins, hatten nicht alle vakanten Posten im Vorstand neu besetzt werden können. Trotz eines von vielen beschriebenen engen Zusammenhalts des Kernteams und vieler erfolgreiche Veranstaltungen, wurde eine deutliche Portion Frust über fehlende Resonanz beim großen Rest der Mitglieder deutlich und große Ratlosigkeit, was die Zukunft der Bier stadter Kerb anbetrifft. Neben Saskia Wartha, blieben nur noch Marleen Mai und Gabi Schreiner, die sich zur Wahl stellten. Kommissarisch muss deshalb der bisherige Vorstand um die Vorsitzende Melanie Wartha aktuell die Amtsgeschäfte weiter führen, bis innerhalb von sechs Monaten auf einer weiteren, noch einzuberufenen, Mitgliederversammlung, ein neuer Vor stand, insbesondere ein neuer oder eine neue Vorsitzender gewählt wird. by ORTSVEREINSSCHIESSEN - 14.04.2019 Fünf Ortsvereine beim Traditionsschießen WETTBEWERB HVB und FKG im Schützenhaus obenauf B IERSTADT (by) - Am 14. April wurde das traditio nelle Ortsvereins schießen im Vereinsheim des Schützenvereins Bierstadt ausgetragen. Es meldeten sich mit dem Heimatverein (HVB), dem Carneval Verein (CVB), dem VdK, dem Turnverein (TVB) und der Fichter Kerbegesellschaft (FKG) fünf Ortsvereine für das Traditionsschießen an. Den ersten Platz bei den Damen sicherte sich das Team HVB I mit 341 Ringen und den Schützinnen Melanie Wartha (128 Ringe), Saskia Wartha (125 Ringe) und Marleen Mai (88 Ringe). Bei den Herren errang das Team HVB III mit 306 Ringen und den Schützen Jörg Zielke (110 Ringe), Jürgen Mai (109 Ringe) und Marleen Mai (87 Ringe) den zweiten Platz hinter der FKG VI. Beste Einzelschützin war Melanie Wartha vom HVB mit 128 Ringen, Zweite wurde Saskia Wartha vom HVB mit 125 Ringen. 14 Helfer des Schützenvereins sorgten für einen reibungslosen Ablauf.

16. OSTERFEUER

20.04.2019 - Beginn ab 17:00 Uhr

Selbst hinter der Absperrung wird es den Gästen zu heiß - Osterfeuer wird in den Abendstunden so richtig gemütlich Da waren sich alle einig: Ein Feuer Hätte es an diesem fast sommerlichen Abend mit rund 20 Grad gewiss nicht gebraucht. Zumindest nicht zum Wärmen. Für die Atmosphäre waren die Flammen und die spätere tiefrote Glut des Bierstadter Osterfeuers natürlich trotzdem schön. Aber erst nachdem die ganz großen Flammen schon nicht mehr in den Abendhimmel züngelten. Diese hatten zuvor dafür gesorgt, dass etliche der unglaublichen großen Zahl an Besuchern, ihre gemütlichen Plätze an Tischen und Bänken hinter der Absperrung fast fluchtartig verließen. Es wurde einfach zu warm. Selbst in der Nähe der Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Bierstadt, die von kleinen und größeren Feuerwehrfans besichtigt werden konnten, war die Wärme noch deutlich zu spüren. Die große Besucherzahl sorgte auch dafür, dass man einige Geduld brauchte, um am Getränke- und am Grillstand ans Ziel zu kommen, obwohl der gastgebende Heimatverein Bierstadt (HVB) mit Unterstützung einiger Ortsvereine zapfte, frittierte und wendete, was das Zeug hielt. Feuer wäre fast ausgefallen "Ab kurz nach 18 Uhr wurde es fast schlagartig voll und seitdem arbeiten wir hier auf Hochtouren", freute sich HVB-Kassiererin Saskia Wartha über den großen Zuspruch. Dabei hatte es vor dem Osterfeuer eine Zeit lang durchaus danach ausgesehen, dass das 16. Bierstadter Osterfeuer gar nicht stattfinden könnte. by

INTHRONISIERUNG DER BIERSTADTER BEMBELFEE

08.06.2019

Gerade einmal vier Jahre ist es her, dass in Bierstadt die erste Bembelfee gekrönt wurde, und schon bereitet sich die fünfte Majestät auf ihre Amtszeit vor. Nach Doris I., Melanie I., Julia I. und Saskia I. wird vom kommenden Wochenende an nun Bianca Horn als Bianca I. den Vorort Bierstadt repräsentieren. Auf Festen in Bierstadt ebenso wie auf Veranstaltungen außerhalb des Orts. „Von Bierstadt für Bierstadt“, wie der Bierstadter IG-Vorsitzende Jürgen Geisel die Aufgabe zusammenfasst. Die Interessengemeinschaft Bierstadter Ortsvereine fungiert bei der Krönung als Gastgeber. Drei ihrer Mitgliedsvereine hatten vor einigen Jahren die Idee zu einer Bierstadter Majestät: Einer Identifikationsfigur, die für den Ort und seine Vereine steht, die den Zusammenhalt untereinander stärkt und die Bekanntheit von Veranstaltungen fördert. Und dafür will sich auch Bianca I. einsetzen. Die junge Augenoptikermeisterin ist, wie sie betont, ein „echtes Bierstadter Mädchen“: „Bierstadt ist mein Geburtsort, mein Wohn-, ja sogar mein Arbeitsort. Als kleines Mädchen habe ich schon mit meinen Eltern und Großeltern die Bierstadter Feste besucht und bin so auch ins Vereinsgeschehen hineingewachsen.“ Sie kommt aus den Reihen des Turnvereins, will aber selbstverständlich eine Bembelfee für alle Vereine sein und freut sich schon auf ihre neue Aufgabe: „Das Motto ,Von Bierstadt für Bierstadt’ liegt mir sehr am Herzen und ich hoffe, dass unser Vereinsleben weiterhin so bunt und vielseitig bleibt, wie es jetzt schon ist – gerade dafür möchte ich vereinsübergreifend als Bembelfee fungieren.“ Ihren ersten öffentlichen Auftritt hat sie am kommenden Samstag, wenn sie auf dem Bierstadter Marktplatz zur Bembelfee gekrönt wird. Um 17 Uhr beginnt das Fest, auf dem es dank des Engagements der Ortsvereine auch nicht an Essen und Trinken fehlen wird. Die Krönung der neuen Bembelfee wird gegen 19.30 Uhr beginnen. Mit dem Krönchen (in das der Bierstadter Wartturm eingearbeitet ist) auf dem Kopf, der Schärpe auf der Schulter und dem Bembelfee-Bembel in der Hand wird Bianca I. ihre Amtszeit beginnen und ihre Untertanen gleich mit gutem Apfelwein versorgen, damit alle auf die neue Bierstadter Majestät anstoßen können. by

SOMMERNACHTSFEST AM WARTTURM

26. und 27.07.2019

60 JAHRE HEIMATVEREIN BIERSTADT E.V. und

202 JAHRE BIERSTADTER KERB

30.08.2019 bis 31.08.2019

14. KARTOFFELFEUER

26.10.2019 ab 16:00 Uhr

SANKT MARTINS UMZUG

2019 - ab 17:30 Uhr

6. GLÜHWEINSTAND

30.11.2019 - ab 17:00 Uhr

Trotz des warmen Wetters lockte das große Osterfeuer des Heimatvereins wieder viele Schaulustige nach Bierstadt. Foto: HVB
UNGLAUBLICHE GEWINNE BEI DER  DIESJÄHRIGEN VERLOSUNG AM  KERBEMONTAG DEN 5.SEPT.2016

Veranstaltungen 2019

HVB-

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG

29. März 2019 um 20:00 Uhr

TAGESORDNUNG: 1. Begrüßung und Eröffnung 2. Genehmigung der Tagesordnungspunkte 3. Totenehrung 4. Protokoll der JHV 2018 5. Ehrungen 6. Jahresbericht des 1.Vorsitzenden 7. Berichterstattung Heimatmuseum 8. Bericht des Schatzmeisters 9. Bericht der Kassenprüfung 10. Aussprache 11. Entlastung des Vorstandes 12. Neuwahl des Vorstandes 13. Neuwahl zweier Kassenprüfer 14. Anträge 15. Verschiedenes Bei der Jahreshauptversammlung, des in diesem Jahr 60 Jahre alten Heimatvereins, hatten nicht alle vakanten Posten im Vorstand neu besetzt werden können. Trotz eines von vielen beschriebenen engen Zusammenhalts des Kernteams und vieler erfolgreiche Veranstaltungen, wurde eine deutliche Portion Frust über fehlende Resonanz beim großen Rest der Mitglieder deutlich und große Ratlosigkeit, was die Zukunft der Bier stadter Kerb anbetrifft. Neben Saskia Wartha, blieben nur noch Marleen Mai und Gabi Schreiner, die sich zur Wahl stellten. Kommissarisch muss deshalb der bisherige Vorstand um die Vorsitzende Melanie Wartha aktuell die Amtsgeschäfte weiter führen, bis innerhalb von sechs Monaten auf einer weiteren, noch einzuberufenen, Mitgliederversammlung, ein neuer Vor stand, insbesondere ein neuer oder eine neue Vorsitzender gewählt wird. by ORTSVEREINSSCHIESSEN - 14.04.2019 Fünf Ortsvereine beim Traditionsschießen WETTBEWERB HVB und FKG im Schützenhaus obenauf B IERSTADT (by) - Am 14. April wurde das traditio - nelle Ortsvereins - schießen im Vereinsheim des Schützenvereins Bierstadt ausgetragen. Es meldeten sich mit dem Heimatverein (HVB), dem Carneval Verein (CVB), dem VdK, dem Turnverein (TVB) und der Fichter Kerbegesellschaft (FKG) fünf Ortsvereine für das Traditionsschießen an. Den ersten Platz bei den Damen sicherte sich das Team HVB I mit 341 Ringen und den Schützinnen Melanie Wartha (128 Ringe), Saskia Wartha (125 Ringe) und Marleen Mai (88 Ringe). Bei den Herren errang das Team HVB III mit 306 Ringen und den Schützen Jörg Zielke (110 Ringe), Jürgen Mai (109 Ringe) und Marleen Mai (87 Ringe) den zweiten Platz hinter der FKG VI. Beste Einzelschützin war Melanie Wartha vom HVB mit 128 Ringen, Zweite wurde Saskia Wartha vom HVB mit 125 Ringen. 14 Helfer des Schützenvereins sorgten für einen reibungslosen Ablauf.

16. OSTERFEUER

20.04.2019 - Beginn ab 17:00

Uhr

Selbst hinter der Absperrung wird es den Gästen zu heiß - Osterfeuer wird in den Abendstunden so richtig gemütlich Da waren sich alle einig: Ein Feuer Hätte es an diesem fast sommerlichen Abend mit rund 20 Grad gewiss nicht gebraucht. Zumindest nicht zum Wärmen. Für die Atmosphäre waren die Flammen und die spätere tiefrote Glut des Bierstadter Osterfeuers natürlich trotzdem schön. Aber erst nachdem die ganz großen Flammen schon nicht mehr in den Abendhimmel züngelten. Diese hatten zuvor dafür gesorgt, dass etliche der unglaublichen großen Zahl an Besuchern, ihre gemütlichen Plätze an Tischen und Bänken hinter der Absperrung fast fluchtartig verließen. Es wurde einfach zu warm. Selbst in der Nähe der Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Bierstadt, die von kleinen und größeren Feuerwehrfans besichtigt werden konnten, war die Wärme noch deutlich zu spüren. Die große Besucherzahl sorgte auch dafür, dass man einige Geduld brauchte, um am Getränke- und am Grillstand ans Ziel zu kommen, obwohl der gastgebende Heimatverein Bierstadt (HVB) mit Unterstützung einiger Ortsvereine zapfte, frittierte und wendete, was das Zeug hielt. Feuer wäre fast ausgefallen "Ab kurz nach 18 Uhr wurde es fast schlagartig voll und seitdem arbeiten wir hier auf Hochtouren", freute sich HVB-Kassiererin Saskia Wartha über den großen Zuspruch. Dabei hatte es vor dem Osterfeuer eine Zeit lang durchaus danach ausgesehen, dass das 16. Bierstadter Osterfeuer gar nicht stattfinden könnte. by

INTHRONISIERUNG DER

BIERSTADTER BEMBELFEE

08.06.2019

Gerade einmal vier Jahre ist es her, dass in Bierstadt die erste Bembelfee gekrönt wurde, und schon bereitet sich die fünfte Majestät auf ihre Amtszeit vor. Nach Doris I., Melanie I., Julia I. und Saskia I. wird vom kommenden Wochenende an nun Bianca Horn als Bianca I. den Vorort Bierstadt repräsentieren. Auf Festen in Bierstadt ebenso wie auf Veranstaltungen außerhalb des Orts. „Von Bierstadt für Bierstadt“, wie der Bierstadter IG-Vorsitzende Jürgen Geisel die Aufgabe zusammenfasst. Die I n t e r e s s e n g e m e i n s c h a f t Bierstadter Ortsvereine fungiert bei der Krönung als Gastgeber. Drei ihrer Mitgliedsvereine hatten vor einigen Jahren die Idee zu einer Bierstadter Majestät: Einer Identifikationsfigur, die für den Ort und seine Vereine steht, die den Zusammenhalt untereinander stärkt und die Bekanntheit von Veranstaltungen fördert. Und dafür will sich auch Bianca I. einsetzen. Die junge Augenoptikermeisterin ist, wie sie betont, ein „echtes Bierstadter Mädchen“: „Bierstadt ist mein Geburtsort, mein Wohn-, ja sogar mein Arbeitsort. Als kleines Mädchen habe ich schon mit meinen Eltern und Großeltern die Bierstadter Feste besucht und bin so auch ins Vereinsgeschehen hineingewachsen.“ Sie kommt aus den Reihen des Turnvereins, will aber selbstverständlich eine Bembelfee für alle Vereine sein und freut sich schon auf ihre neue Aufgabe: „Das Motto ,Von Bierstadt für Bierstadt’ liegt mir sehr am Herzen und ich hoffe, dass unser Vereinsleben weiterhin so bunt und vielseitig bleibt, wie es jetzt schon ist gerade dafür möchte ich vereinsübergreifend als Bembelfee fungieren.“ Ihren ersten öffentlichen Auftritt hat sie am kommenden Samstag, wenn sie auf dem Bierstadter Marktplatz zur Bembelfee gekrönt wird. Um 17 Uhr beginnt das Fest, auf dem es dank des Engagements der Ortsvereine auch nicht an Essen und Trinken fehlen wird. Die Krönung der neuen Bembelfee wird gegen 19.30 Uhr beginnen. Mit dem Krönchen (in das der Bierstadter Wartturm eingearbeitet ist) auf dem Kopf, der Schärpe auf der Schulter und dem Bembelfee-Bembel in der Hand wird Bianca I. ihre Amtszeit beginnen und ihre Untertanen gleich mit gutem Apfelwein versorgen, damit alle auf die neue Bierstadter Majestät anstoßen können. by

SOMMERNACHTSFEST AM

WARTTURM

26. und 27.07.2019

60 JAHRE HEIMATVEREIN

BIERSTADT E.V. und

202 JAHRE BIERSTADTER KERB

30.08.2019 bis 31.08.2019

14. KARTOFFELFEUER

26.10.2019 ab 16:00 Uhr

SANKT MARTINS UMZUG

2019 - ab 17:30 Uhr

6. GLÜHWEINSTAND

30.11.2019 - ab 17:00 Uhr

Trotz des warmen Wetters lockte das große Osterfeuer des Heimatvereins wieder viele Schaulustige nach Bierstadt. Foto: HVB
TEILEN
ADRESSE Heimatverein Bierstadt e.V. Langfeldstraße 1c 65191 Wiesbaden-Bierstadt
KONTAKT Internet: www.heimatverein-bierstadt.de e-mail: HVB
Heimatverein Bierstadt e.V.